SV Hahn e.V.

Türk Gücü Rüsselsheim - SV Hahn 0:3 (0:2)

20.05.2018


Tore:
0:1 (42.) Starck, 0:2 (45.) Can Bilgin, 0:3 (71.) Mazur

Kader: Robin Schwarz (TW), Marc Scherer, Piotr Mazur, Thomas Scherf, Can Bilgin, Burak Bilgin, Daniel Bradasch, Patrick Saur, Riccardo D’Addona, Jean-Marie Starck, Mehmet Pala, Christopher Bohland, Abdullah Bilgin, Yannick Judge.

Mit einer hervorragenden Teamleistung verhinderten die Fußballer vom Sportverein Hahn die vorzeitige Meisterschaftsfeier von Spitzenreiter Türk Gücü Rüsselsheim. Am vorletzten Spieltag der Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau gewann das Team von Trainer Robert Schmidt vor über 300 Zuschauern in der Opel-Stadt letztlich völlig verdient mit 3:0-Toren. Bei der Hahner Mannschaft gab es keinen schwachen Punkt, jeder Spieler überzeugte sowohl spielerisch als auch kämpferisch. Bereits nach drei Minuten hatte SV-Torjäger Burak Bilgin die Chance zur Führung, doch sein Schrägschuss von der linken Strafraumkante ging knapp neben das Tor. Wenig später tauchte er wieder frei vor dem Rüsselsheimer Keeper Volkan Tekin auf, aber diesmal verhinderte der Torwart mit einem Reflex die Hahner Führung. Erst in der 11. Minute hatten die Gastgeber die erste Torgelegenheit. Nach einer Ecke und dem nachfolgenden Kopfball von Burak Özbak hielt SV-Torhüter Robin Schwarz glänzend. Die Hahner Defensive stand größtenteils wieder felsenfest und ließ kaum große Chancen der Einheimischen zu. Im Mittelfeld und Angriff zeigten die Schmidt-Schützlinge schnelle Ballpassagen und tolle Kombinationen und brachten die Rüsselsheimer immer wieder in arge Bedrängnis. Die Hahner Führung zum 1:0 erzielte dann in der 42. Spielminute Jean-Marie Starck mit einem platzierten Linksschuss von der Strafraumgrenze, der unhaltbar in der unteren Ecke einschlug. Mit dem Pausenpfiff fiel sogar noch das 2:0 für den Sportverein. Nach einer kurzen Ecke von der rechten Seite schnappte sich Can Bilgin den Ball und schlenzte ihn in hohem Bogen in den hinteren Torwinkel, ein Klasse-Treffer (45.). Die Gastgeber waren konsterniert. Mit einer derart souveränen Vorstellung der Hahner hatten sie wohl nicht gerechnet. Nach dem Wechsel erwarteten die vielen türkischen Fans ein Aufbäumen ihrer Mannschaft, was aber aufgrund der mannschaftlichen Geschlossenheit des Sportvereins Hahn ausblieb. Die Truppe um Kapitän Thomas Scherf hatte alles im Griff und ließ kaum Begeisterung bei den Rüsselsheimern aufkommen. Nach einer Freistoßflanke von Jean-Marie Starck krönte Piotr Mazur seine tolle Leistung mit dem Kopfballtor zum 3:0 in der 71. Minute. Dies war die endgültige Entscheidung. Damit müssen die Rüsselsheimer, die fast die ganze Runde schon an der Tabellenspitze stehen, bis zum letzten Spieltag um Meisterschaft und Aufstieg zittern. Für die Hahner hängt es leider an einem Pünktchen, daß man die Relegationsspiele nicht erreicht. Im letzten Spiel kommt der SV St. Stephan in den heimischen Sportpark.

Aktuelle Termine

24.06.2018, 13:00 Uhr
Wanderung
(Netto Parkplatz)
22.07.2018, 14:00 Uhr
Wanderung
(Netto Parkplatz)
02.08.2018, 19:30 Uhr
Sitzung Vorstand
(Sportpark Hahn)