SV Hahn e.V.

SV St. Stephan - SV Hahn 1:4 (1:3)

12.11.2017

Tore:

0:1 (9.) D’Addona, 0:2 (32.) D’Addona, 0:3 (38.) Merschroth, 1:3 (42.) Karsen, 1:4 (65.) Burak Bilgin

 

Gelb-Rote Karte:  Ruezgar (61.) (SVS)

Gelb-Rote Karte:  Lücke (72.) (SVS)

 

Kader: Robin Schwarz (TW), David Merschroth, Piotr Mazur, Christopher Bohland, Thomas Scherf, Burak Bilgin, Manuel Meixner, Yannick Judge, Patrick Saur, Riccardo D’Addona, Jean-Marie Starck, Marc Scherer, Abdullah Bilgin, Can Bilgin, Magnus Jakob (ETW).

 

Nach der Heimniederlage gegen Tabellenführer Türk Rüsselsheim mussten die Fußballer vom Sportverein Hahn am letzten Spieltag der Vorrunde den schweren Gang zum Tabellennachbarn SV St. Stephan antreten. Bei Dauerregen kamen die Hahner auf dem Kunstrasenfeld in Griesheim gleich gut ins Spiel und erarbeiteten sich bereits früh sehr gute Torchancen. Stürmer Riccardo D’Addona scheiterte in der 8. Minute aus kurzer Distanz nach einer Hereingabe von Patrick Saur noch ganz knapp. Aber nur eine Zeigerumdrehung später machte er es besser, per Seitfallzieher beförderte D’Addona den Ball nach einer Rechtsflanke von Kapitän Thomas Scherf unhaltbar zum 1:0 ins Tor. Die Schützlinge von Trainer Robert Schmidt ließen nicht locker und drängten die Platzherren weiter in die Defensive. Fast nach dem gleichen Schema fiel nach knapp einer halben Stunde das 2:0 für die Hahner. Diesmal hatte Burak Bilgin von rechts geflankt und wieder vollendete Riccardo D’Addona mit einer Direktabnahme. David Merschroth legte nach, sein Schuss aus 25 Metern wurde von einem Griesheimer Abwehrspieler abgefälscht und landete zum 3:0 im Tor (38.). Kurz vor dem Pausenpfiff gelang den Platzherren durch Ilyas Karsen der Anschlusstreffer zum 1:3 (42.). Nach dem Wechsel kontrollierten die Hahner weiter die Begegnung und ließen kaum Torgelegenheiten für die Gastgeber zu. Nach mehr als einer Stunde erhöhte der führende Kreisoberliga-Goalgetter Burak Bilgin mit einem Heber über den Torwart auf 4:1 für Hahn, dies war schon sein 18. Saisontreffer. Durch zwei gelb-rote Karten für  Altug Ruezgar und Manuel Lücke dezimierten sich die Gastgeber im Anschluss selbst, dadurch hatten die Hahner in der Schlussphase leichtes Spiel und hätten bei konsequenterer Chancenverwertung noch höher gewinnen können. Somit rangiert der Sportverein Hahn nach Ende der Vorrunde in der Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau mit 26 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz.

 

Aktuelle Termine

24.06.2018, 13:00 Uhr
Wanderung
(Netto Parkplatz)
22.07.2018, 14:00 Uhr
Wanderung
(Netto Parkplatz)
02.08.2018, 19:30 Uhr
Sitzung Vorstand
(Sportpark Hahn)