SV Hahn e.V.

SG Arheilgen - SV Hahn 3:1 (2:1)

22.10.2017

Tore:

1:0 (13.) Helfmann, 1:1 (20.) Slotos, 2:1 (31.) Abroudi, 3:1 (65.) Ragaman

 

Kader: Robin Schwarz (TW), Marc Scherer, David Merschroth, Christopher Bohland, Armin Slotos, Thomas Scherf, Can Bilgin, Burak Bilgin, Manuel Meixner, Riccardo D’Addona, Jean-Marie Starck, Abdullah Bilgin, Daniel Bradasch, Patrick Saur, Mehmet Pala, Magnus Jakob (ETW).

 

Nach dem Ausscheiden im Krombacher Kreispokal unter der Woche, wo man bei der SKG Roßdorf mit 5:7 nach Verlängerung unterlag, mussten die Fußballer vom Sportverein Hahn schon drei Tage später im Meisterschaftsspiel der Kreisoberliga Darmstadt/Groß-Gerau beim ärgsten Verfolger SG Arheilgen antreten. Von Beginn an entwickelte sich ein recht ansehnliches Spiel, das von beiden Mannschaften offensiv und mit viel Tempo geführt wurde. Die Hahner versuchten, mit schnellen Kombinationen über das Mittelfeld nach vorne zu kommen, wurden aber von der aufmerksamen Arheilger Deckung immer wieder im letzten Moment abgeblockt. Auf der Gegenseite hatte die SV-Deckung nicht den besten Tag erwischt. Nach einer flachen Hereingabe über die rechte Seite kam SGA-Torjäger Thorsten Helfmann sträflich frei an den Ball und vollendete eiskalt zum 1:0 für die Gastgeber (13.). Die Spieler von Trainer Robert Schmidt hielten jedoch weiter dagegen und nach einem Freistoß von Can Bilgin verlängerte Armin Slotos das Leder mehr mit der Schulter als mit dem Kopf zum 1:1-Ausgleich ins Netz (20.). Armin Slotos leistete sich nur wenig später leider einen verhängnisvollen Fehler. Er wollte den Ball zu Torwart Robin Schwarz zurückspielen, der Arheilger Abdessamad Abroudi spritzte dazwischen und schob die Kugel am Torwart vorbei zum 2:1 für die SGA ins Tor (31.). Bis zur Pause bemühten sich die SV-Spieler, um den erneuten Ausgleich zu erzielen, kamen aber nicht entscheidend durch. Nach dem Wechsel erhöhten die Hahner nochmals das Tempo und drängten die Arheilger zeitweise in die eigene Hälfte. Ein herrlicher Seitfallzieher von Christopher Bohland wurde vom SGA-Keeper Christoph Laufs glänzend abgewehrt, auch bei einem 16-Meter-Knaller von Can Bilgin zeigte er sich auf dem Posten. Nach einer weiteren schönen Ballstafette zielte Hahns Torjäger Burak Bilgin mit einem Volleyschuss knapp über das Tor. Die Hahner blieben weiter glücklos. Ganz anders die Arheilger. Nach einem eher harmlosen Eckball schlug SV-Verteidiger David Merschroth über den Ball, Mariusz Ragaman nahm dankend an und schoss den Ball aus vier Metern zum 3:1 für die SGA in die Maschen (65.). Die Partie am Mühlchen war damit gelaufen, Hahn konnte das Spiel nicht mehr wenden. Am Ende eine äußerst unglückliche Niederlage, die vor allem durch eigene Fehler zustande gekommen war. Damit schob sich Arheilgen auf den dritten Platz, der Sportverein ist jetzt Vierter.

Aktuelle Termine

24.06.2018, 13:00 Uhr
Wanderung
(Netto Parkplatz)
22.07.2018, 14:00 Uhr
Wanderung
(Netto Parkplatz)
02.08.2018, 19:30 Uhr
Sitzung Vorstand
(Sportpark Hahn)