SV Hahn e.V.

Bruno Paul zum Ehrenvorsitzenden ernannt!

(02.05.2022)

Mitgliederversammlung mit Emotionen

Fast 60 Mitglieder verfolgten am 27. April eine schon auch emotionale Mitgliederversammlung, denn Erster Vorsitzender Bruno Paul beendete nach 36 Jahren Amtszeit den Vorsitz des Vereins.

Bereits seit einigen Monaten konnte er krankheitsbedingt das Amt nicht mehr ausführen, dennoch war es für alle Beteiligten ein emotionaler Moment. Mit stehenden Ovationen wurde Bruno Paul für seinen unermüdlichen Einsatz für den Verein gedankt. Zweite Vorsitzende Monika Kasan-Ritter ging auf seinen unermüdlichen Fleiß ein und die viele Zeit, die er für den Verein eingebracht hat: „Danke, dass Du unser Vorsitzender warst!“ Bei einem Ehrungstag im Herbst werden seine Verdienste noch einmal aufgezeigt und er erhält einen Veranstaltungsrahmen, den er sich verdient hat. Aber – Bruno Paul wird dem Verein weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen; darüber hinaus wählte ihn die Versammlung zum Ehrenvorsitzenden des SV Hahn.

In Vertretung des Ersten Vorsitzenden gab Monika Kasan-Ritter zunächst einen Bericht über das Vereinsgeschehen der letzten 6 Monate nach der Mitgliederversammlung im Oktober. Sie ging dabei auf die Pandemie und ihre Auswirkungen ein. Die Austritte haben sich zum Vorjahr verringert, dennoch war es oftmals ein Sporttreiben mit angezogener Handbremse. Veranstaltungen mussten abgesagt werden, das Gesellige blieb auf der Strecke.

Dennoch zählt der Verein wieder über 1500 Mitglieder und das Interesse steigt. Große Probleme bereitet zurzeit die Gewinnung von Übungsleitern gerade im Bereich des Kleinkinderturnens.

Ein Verein lebt von seinen ÜL und Trainern, sie sind der Motor, die den Betrieb am Laufen halten, so Kasan-Ritter.

Erfreulich wirkt sich weiterhin die Bundesfreiwilligenstelle aus, die für den Verein in vielen Bereichen mehr als hilfreich ist.

Ein weiteres Thema war der Hessentag, bei der sich der Verein mit einem Kinder-/Familienspielfest einbringen möchte und sich auch einen Abend der Vereine, mit anderen Pfungstädter Vereinen vorstellen könnte. Das Potential haben wir in Pfungstadt.

Der Bericht wurde ergänzt von Kurt Karger, dem Beauftragten für Bau und Liegenschaften. Neben einer Vielzahl an Instandhaltungsarbeiten steht ein Austausch der Eingangstüren im Vordergrund, die insbesondere Personen mit mobilen Einschränkungen Erleichterung beim Zugang erbringen sollen. Bernd Drewelies, zuständig für die Finanzen und Digitalisierung, erläuterte das neue Mitgliederverwaltungsprogramm, das zukünftig auch als Kommunikationsplattform für Mitglieder und Übungsleiter sehr hilfreich werden kann.

Zum Ende ihres Berichtes ging Monika Kasan-Ritter auf die Neuausrichtung des Vorstandes ein.

Vor dem Hintergrund, dass es immer schwieriger wird, Verantwortliche auf der Führungsebene zu finden und in Anbetracht der wachsenden und komplexer werdenden Aufgaben, hat sich der erweiterte Vorstand dafür ausgesprochen, kleine Aufgabenpakete zu bilden und die Arbeit und Verantwortung zukünftig auf mehrere Schultern zu verteilen. Ziel ist es, in den nächsten Monaten an einer neuen Struktur zu arbeiten und im Herbst bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung eine Satzungsänderung zu verabschieden. Bis dahin bleiben alle Positionen besetzt bzw. werden kommissarisch weiter betreut.

Die finanzielle Situation stellte Rechner Bernd Drewelies dar. Der Verein steht zurzeit auf gesunden Füßen, allerdings sind in naher Zukunft einige große Investitionen im Bereich der Liegenschaft (Eingangstüren, Außenanstrich, Behindertentoilette) zu stemmen.

Im Anschluss folgten die Berichte der Abteilungsleiter für den sportfachlichen Bereich: Ballsport (Drewelies), Fußball (Kraft), Turnen sowie Fitness- und Gesundheitssport (Kasan-Ritter), Tanz (Müller) und Wandern (Schoch). Auch die Kassenprüfer gaben ihren Bericht ab und stellten den Antrag auf Entlastung des Rechners und des Vorstandes. Die Entlastung wurde einstimmig erteilt.

Bei den Wahlen zum Vorstand wurden die bei dieser Versammlung zu wählenden Positionen nicht gewählt. Die bisherigen Amtsträger bleiben bis zur nächsten Mitgliederversammlung kommissarisch im Amt. Die Aufgaben des 1. Vorsitzenden werden von der 2. Vorsitzenden und dem Rechner wahrgenommen.

Nachfolgende Abteilungsleiter wurden bestätigt: Ballsport Roger Berghoff, Fußball Rainer Neuroth, Fußballjugendleiter Nicole Ihrig und Matthias Post, Tanz Ann-Kathrin Müller, Turnen (kom.) und Fitness und Gesundheitssport Monika Kasan-Ritter, Wandern Thomas Schoch.

Als Kassenprüfer wurden Friedel Schweizer und Barbara Kurth gewählt, der Ältestenrat mit Horst Bitsch, Gerd Kraft, Gerhard Kraft und Rosemarie Domaniecki besetzt.

Die Mitglieder sowie Delegierten des Veranstaltungsausschusses wurden bestätigt.

Am Ende der Versammlung bedankte sich Kasan-Ritter bei allen, die sich für den Verein, ob mit oder ohne Amt, einsetzen, insbesondere dem Gesamtvorstand für das Engagement, bei den Abteilungsverantwortlichen, den Ausschüssen sowie den Helfern bei den Veranstaltungen und den Werbepartnern. Ein besonderer Dank galt allen Übungsleitern und Trainern, die die fachliche Arbeit leisten. Mit den Worten: „Lassen Sie uns neue Wege gehen, nur gemeinsam packen wir das!“ beendet sie die Versammlung.

 

 

 

Aktuelle Termine

26.05.2022, 10:30 Uhr
Vatertag
02.06.2022, 19:00 Uhr
Vorstandssitzung
(Seminarraum)
12.06.2022, 10:00 Uhr
Rad-Wanderung Trebur
(Trebur)